0

Unfassbare Dankbarkeit-Es geht voran♥

Bei der Geburtstagsparty von Jessi, als wir mit Freunden und 6 Schiffen vor Anker lagen, hat ein Freund von uns, unsere Relingstützen bemängelt. ?
Die sind halt super locker gewesen und boten somit keine Sicherheit. Das wussten wir auch und wollten uns im kommenden Winter darum kümmern.
Timo bot an, unter der Woche mal nach der Arbeit vorbei zu kommen und sich das Problem genauer anzusehen.
Wir waren ihm für dieses Angebot schon sehr dankbar, merkten aber auch an, dass wir immer erst am Wochenende wieder da sein würden.
Zwei Wochen später, am vergangenen Montag Nachmittag (16.07.18.) schickte er uns ein erstes Bild, dass er nun an Bord sei. Er verschaffte sich einen Überblick über die Problematik und begann die Reling abzubauen.

Pause mit Kuchen, muss und darf unbedingt sein!

Wir waren völlig überrascht, dass er direkt mit der Arbeit begann. Ein paar Stunden später bekamen wir die Info, dass noch 2 weitere Freunde an Bord seien und kräftig mit anpackten.
Das war unfassbar… Damit haben wir gar nicht gerechnet. Wir sind davon ausgegangen, dass er uns sagen wird, welches Material wir benötigen und wie wir die Stützen wieder festbekommen können. Also quasi nur die Instruktionen geben wird.
Vielleicht liegt es an seiner Berufung… Der Gute ist nämlich Bootsbaumeister und kam direkt mit Werkzeug an den Steg.
Wahnsinn!!! Wir konnten es eigentlich kaum glauben!
Und dann waren da noch Jens und Lion. Jens, der eigentlich totale Rückenschmerzen hatte, half trotzdem mit. Und Lion, der gerade den Sommer im Hafen genießt und eigentlich immer auf seiner Jolle unterwegs ist, war tatkräftig dabei. Die drei nahmen sich bei wahnsinniger Hitze die Zeit an unserer Irmi zu arbeiten. ♥

Irmi irgendwie nackt ?
Bugkorb richten

Und so verlief es die ganze Woche… Wir mussten beide arbeiten und hatten keinen Moment Zeit zu helfen. Und jeden Tag arbeitete Timo, nach Feierbabend, noch an der Irmi. An manchen Tagen bekam er von einigen Freunden Hilfe, aber das Meiste arbeitete er allein.

Steffi und Björn

Gegen Ende der Woche, also am Donnerstag Abend, kamen noch Björn und Steffi dazu. Sie halfen beim Schleifen und Spachteln.

(Im Video seht ihr, was uns so manchmal für sinnfreie Situationen auf der Irmi begegnen???)
Timo hat nicht nur alle Löcher der Relingstützen verschlossen und neu gebohrt, sondern auch die ganzen kleinen Löcher, von irgendwelchen(?!) Schrauben, an Deck zu gespachtelt.
Jessi und ich überlegten, wie wir unseren Freunden bloß dafür danken könnten.
Wir entschieden uns für eine kleine Stegparty. Wir gaben einen aus – Bier und Pizza für alle!
Also besorgten wir das Bier, hingen es zum Kühlen ins Wasser und ließen riesige Party Pizzen liefern.

LIEBE LIEBE LIEBE♥

Wir stellten, nach Sonnenuntergang, Kerzen auf den Steg und saßen in gemütlicher Runde mit unseren Freunden und Helfern bis spät in die Nacht zusammen.
Wir bedankten uns gefühlte 1.000.000 mal bei allen und sind auf ewig Dankbar!!!
Und dann hatte Timo sogar noch eine wahnsinnig liebevolle Überraschung für uns vorbereitet.
Er hatte auf unseren Bugkorb, den er auch nochmal befestigt hatte, ein Bugbrett gebaut.

MIT PERSÖNLICHER WIDMUNG – das steht ein K und ein J, die Initialien unserer Namen♥
Timo, das ist der HAMMER!!!! Du hast nicht nur die ganze Woche deinen Feierabend für uns geopfert, sondern sogar noch einen drauf gelegt und etwas gemacht, was im Prinzip keine Notwendigkeit hatte. Einfach nur der Hammer! Danke du wundervoller Mensch♥

Wir sind im Allgemeinen sehr dankbar, dass unsere Irmi so gut zu uns ist, auch wenn sie ihre schwachen Momente hat und uns immer wieder vor neue Herausforderungen stellt?.
Sie gibt uns auch die Möglichkeit, den Sommer in vollen Zügen zu genießen und ohne sie hätten wir wahrscheinlich niemals so tolle Menschen treffen und so unglaublich schöne Momente erleben können. Diese Mentalität in der Seglergemeinschaft, bei der jeder Jedem hilft, ist atemberaubend und wir freuen uns, dass wir ein Teil davon sein dürfen!!!

Eure Jessi & Kim

 

Kim

Das ist Kim, eine segelbegeisterte, lebensfrohe und energievolle Frau, die den Schritt zum eigenen Boot wagt. Die gute Irmi scheint ihr als angemessenes Geschenk zum 30. Geburtstag (2018). Was sie so erlebt, repariert, testet, sich ausdenkt und zu berichten hat schreibt sie auf, dreht sie Videos von, hält sie in Bildern fest und spricht sie in ihrem Podcast ein. Manchmal ist sie allein, öfter hat sie ihre Freunde oder interessante Menschen an Bord. Immer ist irgendwas los, es wird nie langweilig!!!Sie hat den großen Traum um die Welt zu segeln... bis dahin sammelt sie Erfahrungen auf der Ostsee oder wo sie hin eingeladen wird. Weitere Wassersportarten werden ausprobiert und finden ggf. einen Platz in ihrem Repertoire. Sie genießt das Leben und nimmt Dich ein Stück mit... Ihre Devise: "Gib`nicht auf, sondern kämpfe für deine Träume und dann SPRING` einfach! Sturm oder Flaute - der Segelblog für Alle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.