1

Jetzt geht’s los… im Jahr 2020

Hallo Hallo ihr da draußen… Herzlich willkommen zum heutigen und ersten (richtigen) Blogeintrag in dem neuen Jahr.

Es war ein paar Wochen ruhig hier

Das Jahr 2019 endete in Ruhe und Dankbarkeit. Die Ruhe war nötig, um das anstrengende und herausfordernde Jahr zu beenden. Ich war erschöpft von 2019. Es gab sehr viele schöne Momente und Phasen. Und es gab so viele Hürden (Berge), Aufgaben (KilometerlangeListen) und Herausforderungen (fastunüberwindbar) im ganzen Jahr, dass ich froh bin es hinter mir lassen zu können.
Und ich bin dankbar für all die Aufgaben und Hürden und Herausforderungen, die das Jahr für mich bereitgehalten hat. So wurde es nicht langweilig und ich durfte viel Neues lernen.

Ich möchte an dieser Stelle mir einen Jahresrückblick sparen… Dafür sind wir ja auch schon zu weit im neuen Jahr 😉

2020 geht los

2020 fühlte sich direkt sehr frisch, kraftvoll und irgendwie magisch an.
Das gefällt mir sehr!
Natürlich ist noch nicht sicher was alles in diesem Jahr passieren wird, aber eines ist klar: ICH HAB BOCK!
Ich habe beruflich und hier auf dem Block einige Ideen und Vorhaben geplant, die ihr natürlich mitbekommen werdet… Noch ist nicht alles konkret, sonst würde ich viel mehr schon verraten.

1. Vorhaben – Vorträge halten auf der Boot in Düsseldorf

Als erstes werde ich wieder nach Düsseldorf auf die „BOOT“ fahren.
Diesmal aber nicht nur als Gast mit einer Freikarte. Nein, diesmal habe ich tatsächlich einen Presseausweis bekommen und werde auf einer Bühne sprechen… ***WOW***
Genau genommen werde ich sogar auf zwei Bühnen sprechen dürfen!

2 Themen und doppelt motiviert
Ich werde auf der einen Bühne über meine Segelerfahrungen durch Hand gegen Koje berichten. Denn ich bin ja, wie ihr wisst, nicht in einer Seglerfamilie groß geworden und habe schon als Kind mein eigenes Opti gehabt. Ich fand erst richtig mit Anfang 20 den Weg auf`s Wasser.
Im zweiten Vortrag werde ich darüber sprechen, dass man sich manchmal einfach trauen sollte seine Träume zu verwirklichen. Ich erzähle darüber, wie ich zu meinem Boot kam und es ein Jahr später zu meinem Zuhause wurde. Ich werde auch aus dem Nähkästchen plaudern und ehrlich sagen wie es mir damit von Zeit zu Zeit ging.
An 2 Tagen wird es im Anschluss an diesen Vortrag noch die Möglichkeit für ein Meet&Greet auf einer neuen Fläche „Start Sailing“ geben. Hier können wir dann weiter ins Gespräch kommen und viele Fragen besprechen.

Die Vortragszeiten :
Mein Boot – mein Zuhause:
Sailing Center Halle 15, G21
23.01.2020 13:00-13:15 Uhr
24.01.2020 14:00-14:30 Uhr
25.01.2020 13:15-13.30 Uhr
26.01.2020 15.00-15:30 Uhr

Erfahrungen sammeln durch Hand gegen Koje:
Segelbecken Halle 15, A06
25.01.2020 13:30-13:45 Uhr
26.01.2020 15:30-15:45 Uhr

Auf meiner Facebookseite gibt’s zu jedem Vortrag eine kleine Veranstaltung… klickt doch gerne auf teilnehmen oder vielleicht, dann werdet ihr von Facebook automatisch dran erinnert <3

Ich würde mich sehr freuen euch alle dort zu sehen, oder möglichst viele 😉

Wann ist denn wer von euch da? Lasst uns treffen, schnacken, Bierchen trinken, Pläne schmieden und vom Sommer philosophieren.

Ich werde jetzt mal meine Vorträge weiter vorbereiten und freue mich drauf euch bald zu sehen!
Lasst die Haare wehen und klemmt euch nicht.

Eure Kim

Kim

Das ist Kim, eine segelbegeisterte, lebensfrohe und energievolle Frau, die den Schritt zum eigenen Boot wagt. Die gute Irmi scheint ihr als angemessenes Geschenk zum 30. Geburtstag (2018). Was sie so erlebt, repariert, testet, sich ausdenkt und zu berichten hat schreibt sie auf, dreht sie Videos von, hält sie in Bildern fest und spricht sie in ihrem Podcast ein. Manchmal ist sie allein, öfter hat sie ihre Freunde oder interessante Menschen an Bord. Immer ist irgendwas los, es wird nie langweilig!!!Sie hat den großen Traum um die Welt zu segeln... bis dahin sammelt sie Erfahrungen auf der Ostsee oder wo sie hin eingeladen wird. Weitere Wassersportarten werden ausprobiert und finden ggf. einen Platz in ihrem Repertoire. Sie genießt das Leben und nimmt Dich ein Stück mit... Ihre Devise: "Gib`nicht auf, sondern kämpfe für deine Träume und dann SPRING` einfach! Sturm oder Flaute - der Segelblog für Alle!

One Comment

  1. Komme am Donnerstag. Bin auch seit fast 2 Jahren ausschließlich im kalten Norden an Bord. Überwintere zum 2.mal in Flensburg. Bald vlt rausxin Die Welt. Freu mich dich mal zu treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.